Ehrungen beim Musikverein Obergrombach

Bruchsal – Obergrombach (kek). Den Rahmen des Winterkonzerts des Musikvereins „Eintracht“ Obergrombach nutzte der 1. Vorsitzende Heinz Lauber, um einige Ehrungen auszusprechen.

Für langjährige Mitgliedschaft und herausragendes Engagement wurden Werner Butterer und Wolfgang Eberl zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die „Silberne Vereinsehrennadel“ erhielten Egbert Kehrwecker, Joachim Konrad, Achim Speck, Felix Lechner und Ernst Fink.

Mit der „Goldenen Vereinsehrennadel“ für herausragende Bemühungen um den Verein wurden Karlheinz Gaag, Rolf Janzer und Anni Janzer ausgezeichnet. Karlheinz Gaag stellt als Inhaber eines Zimmererbetriebs sein Können und seine Erfahrung immer wieder zur Verfügung, wenn es darum geht, beim Sommerfest des Vereins in der „Dreschhalle“ oder beim Burgfest oder bei einem Konzert Holzarbeiten zu erledigen. Rolf Janzer war lange Jahre in der Theatergruppe des MVO aktiv und kümmert sich seit 25 Jahren um alle anfallenden Arbeiten, die mit Elektrotechnik zu tun haben. Anni Janzer ist als Ehefrau der „ruhende Pol“ im Hintergrund des Ehrenvorsitzenden Engelbert Janzer, der sich seit 50 Jahren außergewöhnlich beim MVO einbringt.

Aus den Händen von Alfred Ruf, einem Vertreter des Blasmusikverbandes Karlsruhe, erhielten Lisa Speck, Sandra Verardi und Dirigent Philipp Zink für 10 Jahre Aktivität die „Bronzene Ehrennadel“ des Verbands. Über die „Silberne Ehrennadel“ für 20 Jahre aktives musizieren konnte sich Andreas Hingst freuen.

Ernennung zu Ehrenmitgliedern  Auszeichnung mit der Silbernen Vereinsehrennadel  Auszeichnung mit der Goldenen Vereinsehrennadel  Bronzene Ehrennadel des BVK für 10 Jahre Musizieren  Silberne Ehrennadel des BVK für 20 Jahre Musizieren