Musikverein "Eintracht" Obergrombach e.V.

Musikverein mit neuem Vorstand

Andreas Hingst Bruchsal - Obergrombach (cl). Am Freitag, den 16. März 2012 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Obergrombacher Musikvereins statt. Auf dem Programm stand unter anderem auch die Wahl eines neuen Vorstandes bzw. Vereinsvorsitzenden. Dem sich nach langjähriger Leitung des Vereines nicht mehr zur Wahl stellenden Heinz Lauber wurde mit der „Silbernen Vereinsehrennadel“ und vielen freundlichen Worten für seinen erfolgreichen Vorsitz herzlich gedankt. Heinz Lauber sprach seinerseits allen Anwesenden und ganz besonders allen Verwaltungsmitgliedern seinen Dank für die jahrelange gute Zusammenarbeit aus und verabschiedete sich damit aus der Vorstandsarbeit.

Als neuer Vorstand gewählt wurde der aktive Musiker Andreas Hingst. Der verheiratete Familienvater trat im Alter von 15 Jahren dem MV Stettfeld bei und ist seither begeisterter Flügelhornist und Trompeter. Beim MV Stettfeld übernahm er auch erstmals die verschiedensten ehrenamtlichen Vereinsaufgaben: So war er von 1995-1996 als Jugendleiter tätig, während er die darauf folgenden 4 Jahre (1996-2000) die dortige Jugendkapelle dirigierte und Trompetenschüler ausbildete. Nach dem Studium der Sonderpädagogik trat er seine erste Stelle in Nürtingen am Neckar an. Der Umzug ins Schwabenland führte dann zu einer vorübergehenden musikalischen Pause. Erste Kontakte zum MVO entstanden, als er bei Vereinsreisen nach Italien und Norwegen seine Frau Simone begleitete und im Orchester aushalf. Nach seiner Versetzung an eine Karlsruher Schule konnte er sein Comeback beim MVO feiern. Hier spielt er nun seit gut 5 Jahren Trompete und seit neuestem auch Flügelhorn. Der Musikverein „Eintracht“ Obergrombach e.V. gratuliert Andreas Hingst zum Amt des 1. Vorsitzenden und freut sich auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit!