Musikverein "Eintracht" Obergrombach e.V.

Stars in der Manege

Unsere Version von Dieter Thomas Kuhn. Foto: kek Bruchsal - Obergrombach (mk). Die 22. „Melkküwwl-Prunksitzung“, unter dem Motto „Manege frei“, sorgte am 25. und 26. Februar wieder für Unterhaltung der Extraklasse. Durch das abwechslungsreiche und bunte Programm der vier Faschingsvereine, MGV, FCO, TVO und MVO, führten die Zirkusdirektoren, das neuen Präsidenten-Duo Rolf Ritter und Gerald Wolf. Das begeisterte Publikum forderte mit „standing ovations“ immer wieder Zugaben von den Akteuren.

Drei Auftritte in der Zirkusarena stellte der Musikverein. Zunächst fegten die „Heißen MVO Feger“ mit Rhythmusgefühl und kleiner Tanzeinlage über die Bühne. Danach regte Wolfgang Heid alias Dieter Thomas Kuhn das Publikum zum Mitsingen der Gute-Laune-Hits „Ein bisschen Spaß muss sein“, „Ein Bett im Kornfeld“ und „Fiesta Mexicana“ an. Sein Auftritt ließ die Besucher des „Melkküwwl-Zirkus“ nicht mehr länger auf den Stühlen sitzen. Mit dem dritte Auftritt bewies der MVO, dass ein Musiker auch multitaskingfähig sein kann. Michael Speck spielte, frei schwebend, vier Musikinstrumente, zwei Trompeten und zwei Posaunen, gleichzeitig mit Händen und Füßen.

Der Musikverein bedankt sich bei den Akteuren für die gelungenen Auftritte und bei den Besuchern der „Melkküwwl-Prunksitzung“ für ihr Interesse.

Elferrat. Foto: ul Die heißen MVO Feger. Foto: kek Der Lonely Boy. Foto: kek

Weitere Bilder gibt es in der [Bildergallerie]