Musikverein "Eintracht" Obergrombach e.V.

Staatlich geprüfte Stabführung beim MVO - Herzlichen Glückwunsch Philipp Zink

Philipp Zink beim Dirigat. Foto: privat Bruchsal - Obergrombach (cl). Der Musikverein „Eintracht“ Obergrombach möchte seinem Dirigenten Philipp Zink zu seinen bestanden Diplom-Abschlussprüfungen recht herzlich gratulieren.

Herr Zink beendete im September diesen Jahres sein Musikstudium mit Schwerpunkt Trompete und Musikpädagogik an den Musikhochschulen Frankfurt und Wiesbaden. Seine letzte Prüfung bestand aus einem knapp einstündigen Solo-Konzert, in welchem er sein ganzes Können auf der Trompete unter Beweis stellen musste. Hier erhielt er mit einer 1- eine außerordentlich erfreuliche Note, welche neben der Feststellung hoher technischer Fertigkeiten auch viel über seine Musikalität und gestalterischen Fähigkeiten aussagt.

Parallel zu seinen Abschlussprüfungen begann Herr Zink im holländischen Maastricht das Studium der Blasorchesterleitung bei Prof. Jan Cober. Herr Cober ist einer der weltweit gefragtesten Blasorchesterdirigenten und leitete neben den großen Königlichen Militär- und Sinfonieorchestern der Niederlande unter anderem über mehrere Jahre das renommierte Rundfunk-Blasorchester Leipzig (heute: Sächsische Bläserphilharmonie).

Neben seinen Studientätigkeiten ist Herr Zink als freiberuflicher Trompetenlehrer (u.a. beim Musikverein Neudorf) tätig und leitet außerdem das Blasorchester des Musikvereins Oberderdingen.

Wir freuen uns weiterhin auf eine intensive musikalische Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg.