Musikverein "Eintracht" Obergrombach e.V.

Weihnachtsfeier am 21.12.1997 - 25.Weihnachtskonzert unter der Leitung von Siegfried Lepp

Der 1. Vorsitzende Uwe Lindenfelser begrüßte am 21. Dezember 1997 zu Beginn alle Anwesenden zur Weihnachtsfeier des MVOs. Gleich darauf eröffnete die seit 14 Monaten bestehende Schülerkapelle unter der Leitung von Manuela Butterer den musikalischen Teil des Abends mit einer frei vorgetragenen Variation von dem bekannten Stück "Oh, when the saints go marching in", wobei die 16 Nachwuchsmusiker alle einzeln einmarschierten. Anschließend folgten die Stücke "Auf geht's" von Josef Bönisch und "A whole new world", arrangiert von Paul Lavender, aus dem bekannten Walt Disney-Film "Aladdin", bevor sich die Schülerkapelle mit dem "Mitternachtssong" von Josef Bönisch verabschiedete.

Nun war die Jugendkapelle unter der Leitung von Siegfried Lepp an der Reihe und stellte die Stücke "Wales", "Feierlicher Aufzug", "Auf der Jagd" und "Auf dem Volksfest" des Komponisten Ernie Waites vor. Nachdem die Jugendkapelle ihren Teil des Abends beendet hatte, bedankten sich die Jungmusiker bei unserem langjährigen Dirigenten Siegfried Lepp mit einer seidenen Krawatte für sein Engagement und seine Ausdauer bei der Jugendarbeit, mit der er auch ihnen den Weg zur Musik geebnet hat. Er war von Anfang an durch seine ansprechende Art der Garant für den jugendlichen Zulauf. Nicht zuletzt ist es seinem langjährigen Engagement zu verdanken, daß der MVO heute über 100 Musiker aufweist. Nach 25 Jahren wird Herr Lepp seine Dirigententätigkeit mit einem Abschlußkonzert am 22. März 1998 beenden. Der MVO sucht zur Zeit noch einen würdigen Nachfolger.

Bevor das Blasorchester seinen Teil des Abends mit "Barcelona", der Eröffnungsmelodie der Olympiade von Freddy Mercury beginnen konnte, ehrte Walter Herzog, der stellvertretende Verbandspräsident des Blasmusikverbandes Karlsruhe Heike Becker, Karin Fehrle, Michael Frauenschuh, Dieter Leichtle, Ulrike Lindenfelser, Uwe Lindenfelser und Steffen Wilhelm für 20 Jahre aktives Musizieren. Mit den Stücken "La Storia" von Jakob de Haan, "Interplay vor Band" von Ted Huggins, der "Serenade" von Derek Bourgeois und "Just a closer walk with thee" von Don Gillis bot das Blasorchester ein abwechslungsreiches Programm, das von dem Marsch "Mein Regiment" von L. Blankenburg schwungvoll beendet wurd

Beim darauffolgende Theaterstück "Der 75. Geburtstag" unter der Leitung von Rolf Janzer wurden vor allem die Lachmuskeln stark strapaziert. Zum Abschluß ließen alle aktiven Musiker gemeinsam den Abend mit Weihnachtsliedern zum Mitsingen sanft ausklingen.

Der Musikverein "Eintracht" Obergrombach e. V. bedankt sich nochmals bei allen Zuhörern für ihr Interesse und läd schon heute die gesamte Bevölkerung sowie alle Freunde der Blasmusik zum Abschiedskonzert von Herrn Lepp am 22. März 1998 recht herzlich ein.

MR