Musikverein "Eintracht" Obergrombach e.V.

Rückblick auf das Obergrombacher Burgfest 2016

Zum Lustigen Musikante. Foto: privat

Bruchsal - Obergrombach (mk). Wieder liegt ein ereignisreiches Festwochenende hinter den Obergrombachern. Das überregional bekannte und lang ersehnte Burgfest 2016 sorgte im historischen Städt’l für einen dreitägigen Ausnahmezustand vom 23.-25. Juli. Auch der Musikverein „Eintracht“ Obergrombach war dabei. Schon Tage zuvor wurde der Hof in der Burgstraße hergerichtet um den Festbesuchern ein gemütliches Ambiente zu bieten.

Zur Eröffnung marschierte das Blasorchester des MVO zusammen mit den Schaustellern und Ehrengästen auf den Marktplatz. Zur kurzen Spielszene gaben vier Fanfarenbläser des MVO von der Stadtmauer ihre Signale ab.

Kulinarisch wurden die Festbesucher im Hof „Zum lustigen Musikanten“ bei Rindfleisch mit Meerrettich, Kartoffeltaschen und Dampfnudel verwöhnt. Der Langosstand des Musikvereins wurde wie immer sehr gut besucht. Das frittierte Gebäck war nicht nur bei den kleinen Festbesuchern heiß begehrt. Zu später Stunde lud dann die Bar bei der Schlosskapelle zum Verweilen ein. Ein DJ sorgte für die richtige Stimmung passend zu den gemischten Longdrinks und eiskalten Shots, aber auch ein kühles Pils oder Weizen wurde am Pilsstand des MVO direkt nebenan angeboten.

Der ein oder andere Regenschauer konnte den zahlreichen Festbesuchern in den historischen Gassen die Stimmung nicht vermiesen.

Zusammen mit den anderen beteiligten Vereinen bedankt sich der Musikverein „Eintracht“ Obergrombach herzlich bei den zahlreich gekommenen Festbesucher und vor allem bei all den fleißigen Helfern in den Höfen, Ständen und hinter den Theken, sowie die Helfer die beim Auf- und Abbau wieder vollsten Einsatz gezeigt haben. Ohne so eine Zusammenarbeit wäre es nicht möglich, ein solch gelungenes Fest über die Bühne zu bringen!

Der Musikverein Obergrombach fiebert schon wieder dem nächsten Burgfest in zwei Jahren entgegen.