Musikverein "Eintracht" Obergrombach e.V.

Uraufführung beim Musikfest des MV Obergrombach

Bläserklasse bei der Uraufführung von Tutti Insieme beim Musikfest 2016. Copyright: MVO

Bruchsal - Obergrombach (mk). In diesem Jahr fand das Musikfest des MV „Eintracht“ Obergrombach am Sonntag, den 26. Juni und am Montag den 27. Juni in der Dreschhalle in Obergrombach statt. Zum Frühshoppen eröffnete der MV Altschweier am Sonntagvormittag das Fest. Nach dem Mittagessen nahm dann die Bläserklasse des MVO unter der Leitung von Nicole Reineck auf der Bühne Platz. Nach zwei Stücken kündigte der erste Vorsitzende Rolf Janzer einen Höhepunkt an: Zusammen mit einer Abordnung des Blasorchesters des MVO trug die Bläserklasse die Uraufführung des, von unserem Ehrenmitglied Karl-Heinz Frank eigens für die Bläserklasse und für das Blasorchester komponierten, Stücks „Tutti insieme“ (zu Deutsch: „Alle Zusammen“) vor. Werke in dieser Form, für Bläserklasse und Blasorchester, gibt es bis jetzt noch nicht. Das neue Stück kam bei den Festbesuchern super an und auch den Kleinen machte es sichtlich Freude mit den Großen zu musizieren. Danach sorgte die Jugendkapelle des MV Helmsheim für musikalische Unterhaltung, bis anschließend die Jugendkapelle des MVO unter der Leitung von Bruno Czemmel ihre Liedstücke zum Besten gaben.

Nach der Jugend sorgte der MV Neudorf für musikalische Unterhaltung. Pünktlich zum Anpfiff unserer deutschen Fußballnationalmannschaft machten die Musiker aus Neudorf Platz für eine Leinwand, auf der das Achtelfinale Deutschland – Slowakei live übertragen wurde. Die drei Tore der deutschen Elf sorgten für gute Stimmung in der Dreschhalle und dafür, dass unsere Jungs ins Viertelfinale marschieren können. Nach dem erfolgreichen Spiel sorgte der MV Büchenau für die musikalische Unterhaltung.

Am Montagabend eröffnete dann die Seniorenkapelle des MVO, ebenfalls unter der Leitung von Bruno Czemmel, das Fest und spielte zum Abendessen auf. Danach folgte der MV Weingarten und den musikalischen Abschluss bildete der MV Helmsheim.

Der Musikverein bedankt sich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern sowie den befreundeten Musikvereinen, die dazu beigetragen haben, dass das Musikfest 2016 erfolgreich über die Bühne ging und bedankt sich außerdem bei allen Festbesuchern, die den Weg in die Dreschhalle gefunden haben. An dieser Stelle auch nochmal ein Dankeschön an die Familie Rudi Butterer, die die urige Dreschhalle auch dieses Jahr wieder zu Verfügung gestellt hat.